Zeugen halten Unfallflüchtling

Wedding. Zeugen haben einen 30-jährigen Mann verfolgt und festgehalten, der am 11. Mai gegen 0.30 Uhr an der Kreuzung Prinz-Eugen-Straße / Antonstraße einen Ford gerammt und auf den gegenüberliegenden Gehweg geschleudert hat. Polizisten konnten den verletzten und alkoholisierten Unfallflüchtling am Leopoldplatz festnehmen. Der 25-jährige Fordfahrer, der an dem Unfall nicht schuld war, hatte wie der Verursacher keinen Führerschein. Der Beifahrer im Ford und der Unfallverursacher kamen ins Krankenhaus. Insgesamt wurden bei dem Crash fünf Autos beschädigt.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.