Darmkrebstag im Virchow-Klinikum

Berlin: Virchow-Klinikum |

Wedding. Die Charité lädt am 28. März zum Informationstag zum Thema Darmkrebs am Campus Virchow-Klinikum ein.

In kurzen Vorträgen erläutern die Experten beispielsweise, wie sie als Chirurgen, Onkologen, Gastroenterologen und Strahlentherapeuten die Patienten gemeinsam und interdisziplinär behandeln. An Infoständen erfahren Patienten und Interessierte mehr über diagnostische Methoden, zum Beispiel die Endoskopie. Ein überdimensionales, begehbares Darmmodell lädt die Besucher ein, das menschliche Verdauungsorgan von innen zu betrachten.

Darmkrebs ist mit mehr als 65 000 Neuerkrankungen pro Jahr die zweithäufigste Krebsart in Deutschland. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, an einem bösartigen Tumor zu erkranken. Die Ärzte wollen mit dem Patiententag für die Vorsorge werben.

Ab dem 55. Lebensjahr übernehmen die Krankenkassen die Kosten einer Spiegelung, bei der erste Tumorvorstufen, sogenannte Polypen, frühzeitig diagnostiziert werden können. Der Darmkrebstag findet am 28. März von 9 bis 13 Uhr im Lehrgebäude am Campus Virchow-Klinikum, Augustenburger Platz 1, statt. Der Eintritt ist frei.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.