Ehrenamtliche für Bürgergremium gesucht: Pankstraße wählt neuen Quartiersrat

Berlin: Quartiersmanagement Pankstraße |

Wedding. Vom 11. bis 15. Juli werden im Quartiersmanagement-Gebiet Pankstraße der neue Quartiers- und Vergabebeirat gewählt. Kandidaten können sich jetzt bewerben.

Anwohner, die sich ehrenamtlich für den Kiez engagieren und wichtige Entscheidungen im QM Pankstraße treffen möchten, können bis spätestens 30. Juni ihre Kandidatur erklären. Im Juli werden dann die neuen Mitglieder für den Quartiersrat und Vergabebeirat gewählt, die bis Sommer 2018 im Amt bleiben.

Der Quartiersrat (QR) ist ein Bürgergremium, das die Arbeit des Quartiersmanagements mitbestimmt und über die Vergabe von Fördergeldern aus dem Programm „Soziale Stadt“ (Projektfonds) mitentscheidet. Der Quartiersrat trifft sich einmal im Monat. Der Vergabebeirat ist das Bürgergremium, das über Fördergelder aus dem sogenannten Aktionsfonds entscheidet. 2016 stehen 10 000 Euro zur Verfügung, die an kleine Kiezprojekte und Aktionen in der Nachbarschaft vergeben werden können. Der Vergabebeirat trifft sich alle zwei Monate.

Kandidieren kann jeder, der im Quartier Pankstraße lebt oder arbeitet und mindestens 16 Jahre alt ist. Wer sich bewerben möchte, kann bis 30. Juni den Kandidatenbogen abgeben. DJ

Den Anmeldebogen gibt es im QM-Büro in der Prinz-Eugen-Straße 1 und im Internet unter www.pankstrasse-quartier.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.