BSC Rehberge chancenlos

Rehberge. Für Landesligist BSC Rehberge gab es am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen die erstarkte Elf von Sparta Lichtenberg nichts zu gewinnen. Am Ende hatte sich der Absteiger aus der Berlin-Liga deutlich mit 4:0 (2:0) durchgesetzt. Nachdem Rehberge bereits in der ersten Minute eine Großchance zur Führung nicht genutzt hatte, ging Sparta durch zwei Treffer von Sejdic bis zur Pause in Führung. Groschk (53.) erhöhte auf 3:0. Zwei Minuten zuvor hielt Löper einen Foulelfmeter von Sejdic, aber fünf Minuten vor dem Abpfiff erzielte Griesert noch den vierten Treffer.

Am Sonntag trifft Rehberge im Stadion Rehberge auf Blau-Weiß 90 (14.15 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.