Eislaufen im goldenen Herbst: Saison im Erika-Heß-Eisstadion eröffnet

Berlin: Erika-Heß-Eisstadion |

Wedding. Am 15. Oktober wird die Eislaufsaison im Erika-Heß-Eisstadion an der Müllerstraße 185 eröffnet.

Kufenfans können nun wieder ihre Runden drehen. Wo im Sommer noch alles abgesperrt war, weil hoch bezahlte Models bei der Mercedes-Benz Fashion Week zum zweiten Mal im Erika-Heß-Stadion über den Catwalk schlenderten, kann im Winter wieder jeder rein. Bis zum 12. März sind die Eisbahnen in der Halle und draußen geöffnet. Bei Partymusik geht's auf Schlittschuhen immer im Kreis herum. Die Tickets für den Eislaufspaß kosten 3,30, ermäßigt 1,60 Euro.

Das Open-Air-Eisfeld hat täglich von 9 bis 12 Uhr geöffnet, montags bis sonnabends kann man zudem von 15 bis 17.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr seine Runden drehen. Nachtlaufzeiten gibt es am mittwochs und donnerstags von 19.30 bis 21.30 Uhr sowie freitags und sonnabends von 19.30 bis 22 Uhr. Frühaufsteher können dienstags und donnerstags sogar schon zwischen 7.30 und 9 Uhr auf die Bahn. Die Laufzeiten in der Halle – nur für Erwachsene; in den Ferien für alle – sind montags bis freitags von 12 bis 14 Uhr. Heiligabend und Silvester bleibt das Erika-Heß-Eisstadion geschlossen, Neujahr ist es von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Im Stadion gibt es einen Schlittschuhverleih, und es können Eislaufkurse gebucht werden. DJ

Weitere Informationen unter www.eislaufschule.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.