Keine Chance in Altglienicke

Wedding. Bei der VSG Altglienicke II hat der BFC Tur Abdin am vergangenen Sonntag eine bittere 0:3-Niederlage kassiert. In dem Duell der Tabellennachbarn hielten die Weddinger lange gut mit, mussten sich am Ende aber der großen individuelle Klasse der Altglienicker beugen. Die waren durch mehrere Spieler aus der ersten Mannschaft verstärkt. Unter anderem lief bei der VSG-Reserve Kevin Pannewitz auf, der einst für Hansa Rostock in der 2. Bundesliga spielte. Im Abstiegskampf bleibt es dennoch eng. Als Tabellen- 13. liegt Tur Abdin nur einen Platz und einen Punkt vor den Abstiegsrängen. An den verbleibenden zwei Spieltagen streiten sich noch fünf Mannschaften um die drei Plätze am rettenden Ufer.

Die nächste Aufgabe wartet auf Tur Abdin erst wieder am Sonntag, 5. Juni, mit dem Gastspiel beim Tabellendritten Hertha BSC Amateure II. Das kommende Wochenende ist aufgrund des Berliner Pokalendspiels spielfrei.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.