Meteor 06 verliert deutlich

Wedding. Keine Chance hatte Meteor 06 bei der 1:4 (0:1)-Niederlage bei Brandenburg 03. Die Charlottenburger bestimmten über 90 Minuten das Geschehen, lagen jedoch zur Pause durch den Treffer von Einemann (35.) nur mit 1:0 in Führung.
In der Endphase schraubten Buadu (71.), erneut Einemann (77.) und Popp (88.) den Vorsprung auf 4:0, ehe Kart in der Nachspielzeit noch der Ehrentreffer gelang. „Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient“, urteilte Brandenburgs Trainer Oliver Kieback. Meteor fiel durch diese Niederlage auf den 4. Tabellenplatz zurück, gehört
aber weiterhin zum Verfolgerfeld der beiden führenden Teams Hellas Nordwest und SW Spandau.

Am Sonntag trifft Meteor 06 auf dem Sportplatz an der Ungarnstraße auf den Frohnauer SC. Spielbeginn ist um 13 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.