Meteor kassiert späten Ausgleich

Wedding. Der Weddinger Bezirksligist zeigte sich von der 1:4-Schlappe gegen Brandenburg 03 am Sonntag vor einer Woche gut erholt und kam gegen den Frohnauer SC zu einem 3:3 (1:1)-Unentschieden. Den Rückstand durch Fomin (29.) glich Zaher kurz vor der Pause aus. Karl (60.) sorgte für die Führung von Meteor, die Rashid jedoch nach 80 Minuten ausgleichen konnte. Eine Minute später traf Demirkol zum 3:2 für Meteor, aber Fomin schaffte fünf Minuten vor dem Abpfiff noch den insgesamt verdienten Ausgleich für die Nordberliner. Meteor-Trainer Mustafa Öner ärgerte sich dennoch über den späten Ausgleich.

Am Sonntag muss Meteor 06 bei SW Spandau antreten. Der Anpfiff im Spektefeld erfolgt bereits um 11.15 Uhr.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.