Meteor seit sieben Spielen ohne Dreier

Wedding. Wieder nicht gewonnen, aber immerhin bescheinigte Trainer Mustafa Öner seiner Mannschaft nach dem 0:0 gegen Fortuna Pankow „spielerisch und von der Einstellung her eine Riesensteigerung gegenüber den Vorwochen“. Trotz der Gelb-Roten Karte für Puz kurz nach der Pause (49.) machte Meteor ein gutes Spiel. Allein die Tore fielen nicht. Die Weddinger warten nunmehr seit sieben Spielen auf einen Dreier.

Zum Glück für sie verlor der bisherige Tabellenzweite Schwarz-Weiß Spandau am Wochenende in Grünau. Die nächste Chance, die Negativserie zu beenden,
bietet sich Meteor am kommenden Sonntag (15 Uhr, Harnackstraße) beim noch vom Abstieg bedrohten TSV Lichtenberg.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.