Norden-Nordwest verliert nur knapp

Wedding. Beim SV Norden-Nordwest 98 hat man wieder Hoffnung, den Abwärtstrend in Kürze zu stoppen. Nach der unrühmlichen Trennung von Trainer Sven Wagner unterlagen die Weddinger am vergangenen Sonntag bei der VSG Altglienicke II unglücklich mit 3:4. Bolghak und Fatom glichen die jeweiligen Führungen von Altglienicke aus, ehe der Gastgeber auf 2:4 davonzog. Bangnoi verkürzte in der Schlussminute auf 3:4, doch mehr ließ die Abwehr der VSG nicht zu.

Am Sonntag ist NNW spielfrei, da die Elf nicht mehr im Pilsner-Pokal vertreten ist.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.