Rehberge fährt ersten Sieg an

Wedding. Der BSC Rehberge hat die Auftaktniederlage in Hermsdorf gut verdaut und mit dem 2:1 (0:1) gegen Stern Marienfelde den ersten Dreier eingefahren. Die Gäste gingen nach 24 Minuten durch Stawrakakis in Führung, unternahmen jedoch in der Folgezeit kaum noch etwas und versuchten den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Rehberge fand nach der Pause über den Kampf zum Spiel, allen voran der brasilianische Mittelfeldspieler Diego. Sakr (67.) gelang der Ausgleich, Özkaya nur wenige Minuten später der Siegtreffer. Marienfelde konnte danach nicht mehr zulegen, so dass die „Rehe“ zu
einem letztlich völlig verdienten Erfolg kamen.

Der BSC Rehberge muss am Sonntag beim Tabellenletzten SSC Teutonia im Stadion Hakenfelde antreten (Beginn 14 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.