Rehberge punktet weiterhin

Wedding. Der BSC Rehberge punktet auch in der Rückrunde emsig. Gegen den SSC Südwest erkämpften sich die „Rehe“ am vergangenen Sonntag ein gerechtes 2:2 (0:1) -Unentschieden. Die spielerisch stärkeren Gäste gingen durch Engin (39.) in Führung, die Mohammed El-Ali unmittelbar nach Wiederanpfiff ausgleichen konnte. Als Demir (70.) vom SSC Südwest ein Eigentor unterlief, sah es schon nach einem Erfolg des Aufsteigers aus, doch erneut Engin sorgte eine Minute vor dem Abpfiff für den Endstand. „Auch wenn wir wieder in letzter Minute ein Tor kassiert haben, waren wir auf Augenhöhe mit einem starken Gegner“, freute sich Rehberges Trainer Thomas Heidbreder. „Wir haben das Spiel zwischenzeitlich sogar gedreht.“ Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt jetzt sieben Punkte.

Am Sonntag muss Rehberge bei Union 06 im Poststadion antreten (Beginn 14 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.