Rehberge unterliegt Stralau

Wedding. Mit 0:2 (0:1) unterlag Landesligist BSC Rehberge am Sonntag auf eigenem Platz gegen Berolina Stralau. Die Partie verlief sogar eindeutiger zugunsten der Gäste, als es das Ergebnis am Ende widerspiegelt. Rehberge spielte ohne echte Spitze, machte die Räume eng, die Stralauer setzten dagegen auf hohe Bälle und Kopfballstärke. Eine Marschroute, die mit zwei Kopfballtreffern durch Oscar Schauer (27. Minute) und Georg Junker (70.) und damit drei Punkten für Stralau problemlos aufging. Bei Rehberge gehörten Torwart Ronny Borrmann und Verteidiger Raphael Riegeler zu den Besten.

Am Sonntag tritt der BSC Rehberge beim 1. FC Schöneberg an (12.15 Uhr, Vorarlberger Damm).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.