Rehberges Serie gerissen

Rehberge. Auch beim Landesligisten BSC Rehberge wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Beim SSC Teutonia gab es für die „Rehe“ am vergangenen Sonntag nach zuvor drei Siegen in Folge eine 2:4 (0:3)-Niederlage. Vor 80 Zuschauern sorgte Friebe mit zwei schnellen Toren für eine beruhigende Führung der Hakenfelder, die Hörschlein in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch ausbaute. Baum (50.) verkürzte auf 1:3, doch die Teutonen blieben am Drücker und stellten durch Stenzel (62.) den alten Abstand wieder her. Fayoumi (80.) sorgte dann für den Endstand.

Da Rehberge im Berliner Pokal nicht mehr vertreten ist, steigt das nächste Spiel des Aufsteigers erst am 18. Oktober gegen Sparta Lichtenberg.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.