Sieg gegen den Tabellennachbarn

Wedding. Das war ein wichtiger Sieg im Tabellenkeller für Bezirksligist Norden-Nordwest 98: Mit dem 5:1 gegen den VfB Hermsdorf II haben die Weddinger am vorigen Sonntag einen direkten Konkurrenten aus dem unteren Drittel hinter sich gelassen. "Das war ganz wichtig für die Moral", freute sich Trainer Jürgen Hahn.

In der Tat war es nicht zuletzt eine Willensleistung, mit der die Gastgeber ein in der ersten Hälfte ausgeglichenes Spiel in der zweiten Hälfte an sich rissen. Armih machte mit einem Doppelschlag in der 78. und 80. Minute alles klar.

Mit der TSV Helgoland wartet auf NNW am Sonntag (12.30 Uhr) allerdings ein dicker Brocken.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.