Tur Abdin mit neuen Trainern

Wedding. In einem turbulenten Bezirksliga-Spiel hat sich der BFC Tur Abdin vom Weißenseer FC 3:3 (2:0) getrennt. Dabei dominierte Tur Abdin bis zum Pausenpfiff und bot wohl die beste erste Halbzeit der Saison. Dennoch war die verdiente 2:0-Führung bald Makulatur. Zwischen den 65. und der 76. Minute zog der Gast auf 3:2 davon. Christian Tülger glich sechs Minuten vor dem Abpfiff mit einem strammen Schuss in den Winkel aus. „Für die Moral haben wir einen Punkt gewonnen, für die Tabelle zwei verloren“, sagte Tur Abdins Sportlicher Leiter Nuri Kaya. Als Spielertrainer-Duo fungierten erstmals Amir Mohra und Fredereck Debrah. Sie folgten auf Sasan Gouhari, der künftig nur noch als Spieler zur Verfügung steht, und Özgür Özvatan, der zu Al-Dersimspor wechselte.

Am Sonntag tritt Tur Abdin bei Lichtenberg 47 II an (14 Uhr, Bornitzstraße).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.