Tur Abdin plötzlich auf Rang zwei

Wedding. Bezirksliga-Aufsteiger BFC Tur Abdin ist am 3. Spieltag auf Rang zwei der 1. Abteilung vorgeprescht. Grund dafür war ein 4:3 (1:1)-Erfolg am vorigen Sonntag beim VfB Friedrichshain. Für Tur Abdin war es der dritte Sieg im dritten Spiel. Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Dass Tur Abdin das bessere Ende für sich hatte, lag dabei auch an einem Plus an Erfahrung,
dass das Team den Friedrichshainern voraus hat. Schöwel (33.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1, ehe dem VfB kurz nach der Pause ein Eigentor unterlief (51.). Nach dem erneuten Ausgleich schossen Öztürk (79.) und Shojaei Kasbi Tur Abdin
zum Sieg.

Am kommenden Sonntag (12.15 Uhr) empfängt der BFC den Tabellenelften FC Liria an der Lüderitzstraße.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.