Wichtiger Punkt für Rehberge

Wedding. Der Weddinger Landesligist hat zum Abschluss der Hinserie noch einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg errungen und überwintert auf dem 13. Tabellenplatz. Vor nur rund 25 Zuschauern kamen die „Rehe“ gegen den bisherigen Tabellenführer Eintracht Mahlsdorf II zu einem torlosen Unentschieden.
Die Gäste bestimmten die Anfangsphase, vergaben aber gute Chancen. Kurz vor der Pause verletzte sich Eintracht-Keeper Linsel und musste durch den Feldspieler Hölle ersetzt werden, da kein Reservetorsteher zur Verfügung stand. In der letzten Minute der ersten Halbzeit flog Abwehrspieler Loest vom Platz, so dass die Mahlsdorfer die zweiten 45 Minuten in Unterzahl spielen mussten. Obwohl der BSC Rehberge in der Endphase mächtig drängte, blieb es beim insgesamt gerechten Remis. Die Rückrunde der Landesliga beginnt Ende Februar.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.