Models ziehen nach Wedding: Fashion Week zum zweiten Mal im Erika-Heß-Stadion

Wann? 28.06.2016 bis 01.07.2016

Wo? Erika-Heß-Eisstadion, Müllerstraße 185, 13353 Berlin DE
Der Modezirkus der Fashion Week zieht erneut in das Erika-Heß-Eisstadion. (Foto: Dirk Jericho)
Berlin: Erika-Heß-Eisstadion |

Wedding. Bereits zum zweiten Mal muss der Modezirkus Fashion Week vom prestigeträchtigen Brandenburger Tor in den weniger glamourösen Wedding umziehen.

Models auf dem Catwalk der Straße des 17. Juni, weiße Zelte vor dem Brandenburger Tor – die Stardesigner müssen auch in diesem Sommer darauf verzichten. Die Mercedes-Benz Fashion Week (28. Juni bis 1. Juli) darf ihre Frühjahr- und Sommerkollektionen 2017 nicht auf der Partymeile zeigen. Mit dem Senat haben sich die Veranstalter darauf geeinigt, dass der Modezirkus erneut in Wedding Station macht. Grund für die Absage am Brandenburger Tor ist die Fanmeile zur Fußball-Europameisterschaft, die dort aufgebaut wird. Die Straße des 17. Juni bleibt vom 12. Juni etwa einen Monat komplett gesperrt. Bereits 2014 mussten die Modemacher wegen der Fanmeile zur Fußball-Weltmeisterschaft ins Erika-Heß-Eisstadion in der Müllerstraße 185 umziehen. Wie die Veranstalter mitteilen, zeigen die Designer ihre Kollektionen im Eisstadion und im Collectors Room in der Auguststraße.

Neuer Standort gesucht

Statt in weißen Zelten vor imposanter Berlinkulisse stöckeln die Supermodels erneut in der 50 Jahre alten Eissporthalle zwischen Bundeswehrkrankenhaus und der Bayer-Firmenzentrale über den Laufsteg. Schon 2012 fand im Erika-Heß-Eisstadion eine Modemesse von Hugo Boss statt. Ob die Eissporthalle dauerhaft zum Laufsteg der Fashion Week wird, ist noch nicht entscheiden. Die Senatsverkehrsverwaltung verhandelt „seit Längerem mit der Fashion Week über mögliche neue Standorte“, wie Martin Pallgen, Sprecher von Verkehrssenator Andreas Geisel (SPD), bestätigt. Grund dafür ist, die permanenten Sperrungen auf der Straße des 17. Juni zu reduzieren. „Uns ist daran gelegen, die Beeinträchtigungen auf dem 17. Juni so gering wie möglich zu halten“, so Pallgen. Vor allem „die langen Auf- und Abbauzeiten für die Fashion Week“ sind den Behörden ein Dorn im Auge. Auf dem 17. Juni finden schon regelmäßig Events wie zum Beispiel der Firmenlauf, Velothon, Deutschlandfest oder Silvesterfeier statt.

Die Weddinger werden von dem Modetrubel im Erika-Heß-Stadion nicht viel mitbekommen. Das Eisstadion aus den 60er-Jahren liegt hinter einem Parkhaus und Sportplatz weit genug weg von der Müllerstraße. Am Eingang kontrollieren Sicherheitsleute den Einlass. Zu den Veranstaltungen der Fashion Week kommt man nur mit Akkreditierung. Im Winter – die Fashion Week findet auch im Januar statt – soll das Erika-Heß-Eisstadion nicht zur Verfügung stehen. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.