Wundzentrum eröffnet im Centrum für Gesundheit (CfG)

Berlin: Centrum für Gesundheit (CfG) |

Wedding. Im Berliner Centrum für Gesundheit (CfG) öffnet die AOK Nordost für ihre Versicherten ab Freitag, 31. Juli, für jeweils zwei Tage in der Woche ein Wundzentrum, das auf die Behandlung offener Beine (Ulcus cruris) spezialisiert ist.

Geleitet wird das neue Wundzentrum vom Facharzt für Allgemeinmedizin und Phlebologie Ullrich Katz. Er ist spezialisiert auf die Behandlung chronischer Wunden und widmet sich hier seit über 20 Jahren insbesondere dem Behandlungsfeld der offenen Beine.

„Die Behandlung und Heilung chronischer Wunden ist immer eine Herausforderung. Denn die Patienten leiden oft an mehreren Grunderkrankungen, was den Heilungsprozess erschwert. Betroffen sind vor allem ältere Menschen mit Venenschwäche und Diabetes“, sagt Katz.

Das AOK-Wundzentrum am CfG will sich diesen neuen Herausforderungen stellen, in dem es ohne lange Wartezeiten und Terminanfragen die ambulante Behandlung spezialisiert und mit den Fachärzten im CfG eng zusammenarbeitet.

Durch ein intensives Aufnahmeverfahren sollen im Wundzentrum die Ursachen der Wundheilungsstörungen ermittelt werden, um dann ein individuelles Therapiekonzept für den Patienten zu erstellen. Detailliert wird die Krankengeschichte erfasst, werden Venen, Arterien und Lymphgefäße untersucht.

Es wird der Druck in den Beinarterien gemessen und die Wunden einschließlich einer Kompressionstherapie behandelt und nachversorgt. Ziel ist es, die Wundheilung bei den Betroffenen zu verbessern und so auch deren Lebens- und Versorgungsqualität zu erhöhen.

Montags 8-15 Uhr und freitags 8-17 Uhr ist das Wundzentrum im CfG der AOK Nordost in der Müllerstraße 143 in Wedding geöffnet.
Weitere Informationen unter www.cfg-berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.