Der schlaue Turm: Der Magdeburger Elbauenpark steckt voller Überraschungen

Der Jahrtausendturm ist das Wahrzeichen des Elbauenparks in Magdeburg. (Foto: Michael Vogt)
Magdeburg: Elbauenpark Magdeburg |

Einst war er ein militärisches Übungsgelände, dann Bundesgartenschau. Und 2005 hat es der 100 Hektar große Elbauenpark in Magdeburg sogar zum „zweitschönsten Park Deutschlands“ gebracht.

Eingebettet in eine abwechslungsreiche Mischung aus naturbelassenen Elbauen und wunderschöner Garten- und Kulturlandschaft ziehen zahlreiche Attraktionen große wie kleine Besucher magisch an. Im Seebühnen-Amphitheater finden regelmäßig Konzerte und Veranstaltungen statt, am Kletterfelsen und auf der Sommerrodelbahn sowie den vielen gepflegten Sportanlagen und Spielplätzen kommen vor allem Kinder und sportbegeisterte Erwachsene auf ihre Kosten.

Im Schmetterlingshaus wird es dann tropisch bunt, und Ruhe finden kann der Besucher schließlich in einem der vielen unterschiedlichen Themengärten. In den Stauden- und Rosengärten oder dem Wassergarten kann man beim Pflanzenbewundern die Seele baumeln lassen, im 600 Quadratmeter großen Irrgarten kommt hingegen Abenteuerlust auf. Überragt wird das Gelände vom Jahrtausendturm, der wie ein riesiger Kegel anmutet und mit seinen 60 Metern als der höchste Holzturm der Welt gilt. Sein Spitzname „schlauster Turm der Welt“ ist durchaus berechtigt. Denn in seinem Innern präsentiert eine höchst interessante Ausstellung über 6000 Jahre Technikgeschichte der Menschheit. Die lässt sich auf fünf Ebenen interaktiv erleben – vom Faustkeil bis zur Computertomografie. mv

Anfahrt: Von Berlin Hbf gelangt man stündlich mit Regios nach Magdeburg Hbf. (Fahrtzeit 1 Stunde 38 Minuten.) Von der Otto-von Guericke-Straße in Bahnhofsnähe fährt die Tram 41 zum Elbauenpark. Mit dem Auto erreicht man über die A2 die Ausfahrt Magdeburg-Zentrum in rund 1,5 Stunden. Kontakt: Elbauenpark Magdeburg, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg,  0391-5934-50. Informationen im Internet: www.mvgm-online.de/elbauenpark-magdeburg. Geöffnet ist täglich von 9 bis 20 Uhr. Der Eintritt inklusive Besuch des Jahrtausendturms, des Schmetterlingshauses und Fahrten mit dem Elbauen-Express beträgt sechs, ermäßigt vier Euro.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.