Alltag in der Steinzeit: Sterabe stellt Modell in der Bibliothek aus

Dieses Modell vom Leben in der Steinzeit ist in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek zu besichtigen. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek |

Weißensee. Über das Leben in der Steinzeit informiert ein Modell in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41.

Der erste bedeutende Entwicklungsschritt der Menschheit vollzog sich im Übergang von der Alt- zur Jungsteinzeit vor etwa 10 000 Jahren. Wie die Menschen in der Steinzeit lebten, arbeiteten und wohnten, veranschaulicht ein Modell, das bis zum 30. November in der Bibliothek gezeigt wird. Es stellt unterschiedliche Szenen des Alltags der Steinzeitmenschen dar. Da geht zum Beispiel eine Gruppe auf die Jagd, erlegt Wild und bereitet es auf einem Feuer zu. Andere sind mit handwerklichen Arbeiten beschäftigt, stellen Waffen und Kleidung her. Auch eine Wohnhöhle ist zu sehen.

Angefertigt wurde das Modell von Beschäftigten der Sterabe Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft mit Sitz in der Liebermannstraße 75. In Projekten fertigen dort Beschäftigte Holzspielzeug und Modelle unterschiedlicher Geschichtsepochen an. Die Bandbreite reicht von der Steinzeit über die Wikinger, Troja, den Bau von Pyramiden und mittelalterlichen Burgen bis zum alten Berlin. Mit diesen Modellen kann Geschichte anschaulich vermittelt werden. Lehrer, die solche Modelle ausleihen oder mit ihren Klassen besichtigen wollen, können sich bei Geschäftsführer Lutz Bojahr unter  925 29 63 melden. BW

Zu besichtigen ist das Steinzeitmodell in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek montags von 10 bis 20 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 19 Uhr sowie mittwochs von 15 bis 19 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.