Bilder aus dem Schulalltag

Die stellvertretende Schulleiterin Annette Zippel freut sich über die elf neuen Bilder an der zuvor tristen Wand. (Foto: Bernd Wähner)

Weißensee. Auf dem Hof der Grundschule am Hamburger Platz sieht es jetzt etwas farbenfroher aus. Dafür sorgten Schüler und der Kunst-Leistungskurs des Victor-Klemperer-Kollegs.

An einer Klinkermauer auf dem Hof an der Gustav-Adolf-Straße 21 gibt es seit vielen Jahren elf Flächen. Die waren bisher trist und grau. „Nun hatten unsere Schülersprecher eine tolle Idee“, berichtet die stellvertretende Schulleiterin Annette Zippel. „Sie schlugen vor, an dieser Wand unseren Schulalltag in elf Bildern abzubilden.“

Daraufhin wurde ein Kunstwettbewerb für die Klassenstufen 3 bis 6 organisiert. Jede Klasse bekam ein Thema. Eine Klasse entwarf Bilder zum Schulanfang. Andere widmeten sich Fächern wie Sachkunde, Naturwissenschaften, Mathematik oder Kunst. Und natürlich war auch der Abschied von der Grundschulzeit ein Thema.

Es entstanden insgesamt etwa 30 Entwürfe. Aus diesen wählte die Schülervertreterversammlung elf aus. Auch die Kollegiaten aus dem Victor-Klemperer-Kolleg konnten ihre Bewertungen einfließen lassen. Schließlich sollten sie die Entwürfe auf die Wände bringen.

Kontakt zu diesem Kolleg, in dem Erwachsene ihr Abitur auf dem zweiten Bildungsweg machen können, hat die Schule bereits seit geraumer Zeit. „Wir hatten im Dezember schon einmal ein Kunstprojekt. Deshalb wandten wir uns mit Bitte um Unterstützung erneut an das Kolleg“, berichtet Annette Zippel.

Mit Farbe, die der Schulförderverein zur Verfügung stellte, übertrugen acht Teilnehmer des Kunst-Leistungskurses die Entwürfe auf die Mauer – im Ehrenamt und außerhalb ihrer regulären Schulzeit.

Pünktlich zum Sommerfest der Schule waren die neuen, sehr farbintensiven Bilder fertig. Entstanden ist eine richtige Schulalltagsgalerie. Schüler, Lehrer und Eltern sind von den Bildern begeistert. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.