Weißenseer Schachteam ganz weit vorn

Das Schach-Team der bip-Grundschule landete auf dem hervorragenden vierten Platz. (Foto: Yes2Chess)

Weißensee. Das Schach-Team der bip-Grundschule spielte sich beim „Yes2Chess“-Turnier 2016 bis ins Finale nach Hamburg.

Über 6000 Schüler nahmen am internationalen Schülerschachturnier teil. Organisiert wurde es von der Deutschen Schachjugend und vom Kreditkarten-Unternehmen Barclaycard.

Die Schüler zeigten an Schachbrettern, dass sie sich konzentrieren, kombinieren und vorausschauend denken können. Die Schüler der bip-Grundschule an der Bizetstraße 64 packten das alles in den Vorrunden mit am besten. Sie kamen bis ins Bundesfinale.

Hoch konzentriert und tief in Gedanken versunken spielten sie in Hamburg um den Sieg beim größten deutschen Schülerschachturnier. Die jungen Spieler bewiesen starke Nerven. Schließlich verfehlten sie das Siegertreppchen nur knapp, landeten aber auf einem hervorragenden vierten Platz. Der Siegpokal ging an das Magdeburger Werner-von-Siemens-Gymnasium.

„Ja zu Schach“ sagten auch in diesem Jahr wieder bundesweit unglaublich viele Schüler der 1. bis 6. Klasse, die mit vollem Einsatz an diesem größten deutschen Schülerturnier teilnahmen. „Mit unserem Engagement für den Schul-Schach wollen wir die analytischen Fähigkeiten der Kinder stärken, gleichzeitig aber auch ihre sozialen Kompetenzen im Teamspiel ausbauen“, so Carsten Höltkemeyer von Barclaycard Deutschland.

Dass das Schachspiel jede Menge Chancen und Möglichkeiten für junge Menschen bereithält, liegt auch für Felix Magath auf der Hand. Der Schirmherr von „Yes2Chess“ zeigte sich begeistert. „Zu sehen, wie sich Kinder bereits im Grundschulalter für Schach begeistern, erfüllt mich mit großer Freude“, sagt der einstige Fußballtrainer und passionierte Schachspieler.

Der Geschäftsführer der Deutschen Schachjugend, Jörg Schulz, begleitete das Finale mit wachem Auge. Der Experte gratulierte den Finalisten und zeigte sich beeindruckt vom Verlauf des Turniers: „Ich beglückwünsche das Schachteam der bip-Grundschule aus Weißensee zu seinem hervorragenden vierten Platz. Es freut mich sehr zu sehen, dass Schach immer mehr Einzug hält in den Alltag vieler Schulen hält.“ BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.