ASB-Rettungsdienst rüstet weiter auf: Feuerwache erhält neue Ambulanz

Der neueste Rettungstransportwagen des ASB wurde jetzt in Weißensee in Dienst genommen. (Foto: ASB)
Berlin: Feuerwache Weißensee |

Weißensee. Noch in diesem Jahr wird der Arbeiter-Samariter-Bund ASB einen neuen Rettungstransportwagen (RTW) auf der Feuerwache Weißensee, Parkstraße 38/39, in Dienst stellen.

Der ASB-Rettungsdienst wird dann über insgesamt vier RTW auf den Feuerwachen in Lichtenberg, Marzahn, Hellersdorf und Weißensee verfügen. „Damit wird sich auch unsere bisherige Mitarbeiterzahl bis zum Jahresende von bisher 25 auf nahezu 50 Mitarbeiter verdoppeln“, teilte Steffen Kühn, Leiter der ASB-Rettungsdienst Berlin gGmbH der Berliner Woche auf Anfrage mit. Der Bedarf sei gegeben. Allein der RTW in Lichtenberg werde durchschnittlich 5000-mal im Jahr alarmiert.

Mit insgesamt vier RTW, einem Intensivtransportwagen und der medizinischen Besatzung für den Intensivtransporthubschrauber Christoph Berlin hat der ASB-Rettungsdienst sein Engagement für die Notfallrettung in Berlin damit deutlich ausgebaut. „Dass im Laufe des Jahres 2015 insgesamt zehn weitere RTW für die Notfallrettung im gesamten Stadtgebiet in Dienst genommen werden, bedeutet eine deutliche Verbesserung des Hilfsangebotes. Dass vier von ihnen durch den ASB betrieben werden können, ist eine Anerkennung unserer bisherigen Qualität im ASB-Rettungsdienst, auf die wir stolz sind“, sagt ASB-Landesgeschäftsführerin Dr. Jutta Anna Kleber. m.k.

Weitere Informationen unter  21 30 70 und auf www.asb-berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.