Achim Seuberling veranstaltet sein Hanamifest

Meike Schmitz und David Schwarz sind zum Hanamifest an der Langhansstraße 19 zu Gast. (Foto: Veranstalter)
Berlin: Sepp Maiers 2raumwohnung |

Weißensee. Zum 10. Hanami-Kirschblütenfest lädt Achim Seuberling am 17. April in den Hof von "Sepp Maiers2raumwohnung" ein. Der Brauch, das Wiedererwachen der Kirschblüten zu feiern, stammt aus Japan. Man trifft sich mit Picknickkörben unter blühenden Bäumen, um eine schöne Zeit zu genießen.

Weil auch im Hof an der Langhansstraße 19 ein Kirschbaum steht, kam Achim Seuberling vor zehn Jahren auf die Idee, ein Hanamifest mit interessierten Weißenseern zu feiern. Dazu gehört auch stets ein Konzert mit einem Duo. Das Fest beginnt um 20 Uhr mit dem Kirschlikörempfang unter dem blühenden Baum.

Danach präsentiert das Liedertheater "Schwarz un Schmitz" ihre "Greatest Hits". Sängerin Meike Schmitz ist kürzlich ganz in die Nähe von Sepp Maiers2raumwohnung gezogen. So präsentiert sie sich mit diesem Konzert erstmals ihren Nachbarn. Gemeinsamt mit Pianist David Schwarz komponiert und textet sie alles selbst. 2009 gewannen beide den Nachwuchspreis beim "Chansonfest Berlin", 2012 wurden sie beim 16. Liederfest in Hoyerswerda mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Auf ihrem Debüt-Album und in ihrem Programm entführen Meike Schmitz und David Schwarz auf eine Reise in innere Landschaften, die selbst dem erprobten Weltenbummler noch ein Staunen entlocken dürften. Dabei kratzen sie am Jazz, schrammen die Popmusik, küssen den Kitsch, probieren sich im Geräuschemachen und schaffen so eine Form von Liedertheater, die weder herkömmliches Chanson, noch Comedy, noch Musikkabarett ist.

Weitere Informationen gibt es bei Achim Seuberling unter 34 35 32 56.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.