Art van Demon Berlin zeigt junge Kunst im Delphi

Wann? 11.09.2015 19:00 Uhr bis 18.09.2015 19:00 Uhr

Wo? Delphi, Gustav-Adolf-Straße 2, 13086 Berlin DE
Blick in den Saal des Stummfilmkinos Delphi. Hier ist eine Woche lang eine Kunstausstellung zu sehen. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Delphi |

Weißensee. Das frühere Stummfilmkino Delphi wird eine Woche lang zur Ausstellungshalle. Junge Künstler präsentieren dort Malerei, Grafik, Assemblage, Videokunst, Installationen und Performance.

Organisiert wird die Ausstellung „Projektionen“ im Baudenkmal in der Gustav-Adolf-Straße 2 vom Kunstverein Art van Demon Berlin – einem studentischen Kunstverein, dessen Mitglieder ausschließlich ehrenamtlich tätig sind. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit talentierten jungen Künstlern Ausstellungen in temporären Räumen zu organisieren. Gegründet wurde er 2007 in Heidelberg. Seit 2013 organisiert sein Berliner Ableger auch in der Hauptstadt regelmäßig Ausstellungen.

Dass der Verein nun im ehemaligen Stummfilmkino Delphi gastiere, darüber freuten sich seine Mitglieder ganz besonders, erklärt Maria Grade von Art van Demon Berlin. In der früheren Filmstadt Weißensee wurden einst berühmte Stummfilme gedreht, und hier begannen auch viele Schauspielerkarrieren wie die von Filmlegende Marlene Dietrich.

In der Schau, die am 11. September von 19 bis 22 Uhr mit einer Performance und einem Filmvorführung eröffnet wird, zeigen 20 internationale Künstler ihre Arbeiten. Maria Grade: „Auf ästhetischer, historischer, architektonischer und funktionsbedingter Ebene wird der geschichtsträchtige Raum neu hinterfragt und inszeniert. Zusätzlich werden Abschlussarbeiten von Studenten der Beuth-Hochschule gezeigt. Sie erarbeiteten hypothetische Alternativnutzungen für das Delphi.“ BW

Die Ausstellung ist bis zum 18. September täglich von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro. Weitere Infos auf www.artvandemon-berlin.de.
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.