Dem Kammerorchester Weißensee sind stets neue Bläser und Streicher willkommen

Weißensee. Dem Kammerorchester Weißensee der Bezirksmusikschule "Béla Bartók" sind stets neue Musiker willkommen. In Vorbereitung auf die nächsten Konzerte im Rathaus Weißensee lädt das Orchester Hobbymusiker zum Mitspielen ein.

Das Kammerorchester Weißensee gehört zur Musikschule. Heutige und ehemalige Musikschüler spielen gemeinsam. Dementsprechend groß sind die Altersunterschiede. Bis zu 50 Jahre! Doch die Musik verbindet alle Geberationen.

Im Orchester spielen Schüler, Studenten, Bibliothekarinnen, Elektroniker, Physiker und Rentner. Viele der heute 39 Laienmusiker halten dem Orchester schon seit Jahren die Treue. Geleitet wird das Ensemble von Tilo Schmalenberg.

Dank der kompletten Bläserbesetzung mit Flöten, Oboen, Klarinetten, Fagotten und Hörnern – keine Selbstverständlickeit in einem Laienorchester – können die Musiker ein umfangreiches und Epochen übergreifendes Repertoire spielen. Zweimal im Jahr gibt das Orchester Konzerte im ehemaligen Rathaus Weißensee, das nächste Mal im kommenden Sommer.

Weiterhin wirkt es regelmäßig an Veranstaltungen der Musikschule "Béla Bartók" mit. Höhepunkte dabei waren die Mitarbeit an den Opern „Brundibar“ von Krása, „Down in the Valley“ von Weill und „Pollicino“ von Henze. Zuletzt spielte das Orchester im Herbst sogar im Musical „Rock it!“ im Theater am Kurfürstendamm mit.

Das Kammerorchester Weißensee ist offen für neue Mitglieder. Es versteht sich als eine Gemeinschaft, in der die Musik im Mittelpunkt steht, deren Zusammenhalt aber auch über das Musizieren hinausgeht. Geprobt wird montags von 19 bis 21.30 Uhr im Bildungszentrum am Antonplatz in der Bizetstraße 41. BW

Interessierte melden sich per E-Mail an kammerorchesterweissensee@gmail.com oder in der Musikschule unter  92 09 36 79.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.