Goldenen Herbst fotografiert

Berlin: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek | Weißensee. „Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah“ heißt die neue Ausstellung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. Zu sehen sind Fotografien von Gert Kirmse. Der Titel der Ausstellung stammt aus dem Gedicht „Herbstbild“ von Friedrich Hebbel. Mit dem Herbstanfang wird die Natur wieder bunter, und die Farbenpracht zieht den aufmerksamen Betrachter in ihren Bann. Die Laubfärbung der Bäume strahlt in goldenem Sonnenlicht. Solche Szenerien hielt Fotograf Gert Kirmse mit der Kamera fest. Er spazierte dafür am Ufer von Weißem See und Obersee entlang, war aber auch in Lanke und Biesenthal unterwegs. Zu besichtigen ist die neue Ausstellung in der Bibliothek in der Bizetstraße 41 bis zum 31. Oktober montags von 10 bis 20 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 19 Uhr sowie mittwochs von 15 bis 19 Uhr. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.