Impressionen von der Ostseeküste: Der Maler Manfred Rother zeigt seine Fotos

Dieses Acrylbild von der Rügener Steilküste zeigt Manfred Rother in seiner Ausstellung im Frei-Zeit-Haus. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee |

Weißensee. „Ostseeimpressionen“ ist der Titel einer neuen Ausstellung im Frei-Zeit-Haus. Und die Bilder, die dort zu sehen sind, passen so richtig in die Jahreszeit.

Im großen Saal in der Pistoriusstraße 23 und im Souterrain des Hauses zeigt der Fotograf und Maler Manfred Rother stimmungsvolle Fotos von einer seiner Lieblingslandschaften: der Ostseeküste. Zu sehen sind vor allem Bilder von der Insel Usedom sowie von der Insel Rügen. Aber auch Bilder von Zingst stellt er aus.

„Auf der Insel Rügen interessiert mich vor allem die Steilküste“, sagt Manfred Rother. „Am Ufer entdeckt man Spuren der Küstenabbrüche. Da findet man auch knochige alte Baumstämme und Äste. Für mich sind das imposante Motive.“

Inspiriert von der Steilküste schuf Manfred Rother auch ein großformatiges Bild in einer Mischtechnik. „Das ist ein Acrylbild, für das ich auch Ostseesand verwendete“, sagt er. Mehrmals im Jahr zieht es den Künstler an die Ostseeküste. „Meine Lumix-Digitalkamera habe ich immer dabei“, so Rother. „Denn ich fotografiere alles, was mich inspiriert, als Anregung für künftige Bilder.“ Auf den Fotografen und Maler Manfred Rother übt die Ostseeküste eine besondere Faszination aus. Ihn inspiriert vor allem die Weitläufigkeit und Urwüchsigkeit unberührter Landschaft an der See. Er fängt Details, aber auch besondere Lichteffekte mit der Kamera ein. BW

Zu besichtigen ist die Ausstellung im Frei-Zeit-Haus bis Anfang September werktags von 9 bis 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.