„Männerprotokolle“ aus der DDR

James Dean lernt kochen, ein Film von Michael Blume (Foto: Micha Blume Filmproduktion)
Berlin: Brotfabrik |

Michael Blume zeigt aktuelle Kurzfilme

Weißensee. Am 25. und 26. März besteht die Chance, im Kino Brotfabrik einen cineastischen Einblick in das Leben in der DDR zu bekommen.

Regisseur Michael Blume zeigt drei Kurzspielfilme, die nach Motiven der „Männerprotokolle“ von Christine Müller gedreht wurden. „James Dean lernt kochen“, „The East Man 1985“ und „Sternchen“ vermitteln etwas vom Lebensgefühl im Osten Deutschlands wenige Jahre vor dem Untergang der SED-Diktatur. Zu sehen am 25. März um 18 Uhr und am 26. März um 16 Uhr. Regisseur Michael Blume und Mitglieder des Filmteams stehen nach der Vorstellung für Gespräche zur Verfügung. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, das Kino Brotfabrik befindet sich am Caligariplatz 1.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.