Versunkene Wörter

Weißensee. Anlässlich des „Tages der Handschrift“ lädt die Künstlerin Almut Witt am 23. Januar von 17.30 bis 20 Uhr zu einem Kalligrafie-Workshop ein. Im Balkonzimmer ihrer Gründerzeitwohnung am Mirbachplatz veranstaltet sie mit den Teilnehmern einen Abend unter dem Motto „Versunkene Wörter mit der Handschrift gestaltet“. Geschrieben wird dabei mit Pflanzentinte aus der Schweiz und einer Tännchenfeder. Gestaltet werden mittels Kalligrafie Postkarten mit Wörtern, die sich allmählich aus dem Berliner Alltag schleichen, wie Muckefuck, Fisimatenten oder Flitzpiepe. Wer teilnehmen möchte, meldet sich unter 0179 951 29 08 oder per E-Mail almut.witt@gmx.de an und erfährt dann alles Weitere. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.