Amateurfilmer laden zum Festival ins Kino Toni ein

Weißensee. Am Sonnabend, 1. November, wird das Kino Toni am Antonplatz zu einem Mekka der Kurzfilmfreunde. Dort findet das diesjährige Berlin-Brandenburger Landesfilmfestival des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren statt.

Am 1. November ab 10 Uhr werden bis in den Abend hinein ohne Pause Kurzfilme gezeigt. Zum Wettbewerb eingereicht wurden die Filme von Mitgliedern von zehn Filmklubs beziehungsweise von Hobbyfilmern aus dem Bundesverband. Organisiert wird das Festival in diesem Jahr von der Filmgruppe 79, unterstützt vom Verein Freunde des Kinos Toni. Gezeigt werden ausschließlich Filme, die nicht länger als 20 Minuten sind. Die Bandbreite reicht vom Animationsfilm über den Dokumentarfilm bis hin zum kurzen Spielfilm. Eine Jury bewertet die Beiträge. Die besten Filme werden dann für das Bundesfilmfestival nominiert.

Gezeigt werden die Filme in mehreren Blöcken. Eine Übersicht gibt es in einem Programmheft, das am Festivaltag im Kino Toni erhältlich ist. Der Eintritt ist frei.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.