Amüsante Lesung mit Linus Koenig im Kunstquell

Weißensee. Zu der Lesung "Bekenntnisse eines Serienjunkies" lädt der Kunstquell ein. Am 24. Juni wird Linus Koenig ab 20 Uhr mit dem Autor Jochen Till aus dessen Buch lesen.

Dieser begab sich auf einen höchst amüsanten Streifzug durch die heutige Fernsehlandschaft. "Die längsten, außergewöhnlichsten und faszinierendsten Geschichten erzählen mir TV-Serien. Deshalb liebe ich sie so sehr, dass ich sogar ein Buch darüber schreibe", sagt er. Von "Breaking Bad" bis zu den "Simpsons", von "Seinfeld" bis "The Walking Dead" - Jochen Till guckt sie alle. Über 10 000 Stunden hat er sich bereits Fernsehserien angeschaut. In seinem Buch stellt er seine 50 Favoriten vor, die ihn zum Serienjunkie gemacht haben.

Er nimmt die Leser mit auf einen Streifzug durch Comedy, Drama, Mystery, Horror und andere Genres. Entstanden ist ein Buch, das kein Serienlexikon ist. Vielmehr ist es mit persönlichen Anekdoten gespickt und somit auch ein Buch über einen Seriensüchtigen. Jochen Till, Jahrgang 1966, wollte eigentlich Rockstar werden, besuchte dann aber das Wirtschaftsgymnasium. Er studierte Anglistik, Amerikanistik und Germanistik. Danach arbeitete er einige Jahre in einem Comicladen und veröffentlichte mit Anfang 30 sein erstes Buch. Heute widmet er sich ausschließlich dem Schreiben und dem Genuss zahlreicher Fernsehserien.

Der Eintritt im Kunstquell an der Pistoriusstraße 88: Jeder zahlt, was er kann.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.