Bitterböse Satire in der Bücherei

Weißensee.Aus seinem Buch mit dem drastischen Titel "Berlin zum Abkacken - Alle Arschlöcher nach Bezirken" liest am Freitag, 22. März, Kristjan Knall in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. In der Bizetstraße 41 stellt der Berliner Autor, der sein wahres Ich nicht preisgeben möchte, um 19.30 Uhr seine bitterböse Satire über den Ausverkauf einer Stadt und seiner Bewohner vor. Er zeigt: Der Urberliner, der sich über Zugezogene und Touristen beschwert, ist nicht von Pappe. Ob Wedding-Cowboy, Lichtenberger Betonkopf, Mitte-Yuppie oder Murkel aus Wilmersdorf - in diesem Buch kriegen alle ihr Fett weg. Kristjan Knall findet für jeden Bezirk Gründe, warum man ihn unbedingt meiden sollte. Der Eintritt zu dieser Lesung, bei der der Autor mit Maske auftreten wird, ist frei. Eine Anmeldung unter 92 09 09 80 ist aber nötig.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden