Die Satire ist weiblich

Weißensee. Zu einem Kabarettabend unter dem Motto "Die Sünde ist weiblich" lädt der Kunstquell am 21. Dezember um 19 Uhr ein. Zu Gast in der Pistoriusstraße 88 sind Stephanie Hottinger und Anne-Kathrin Jussen. Die Kabarettistinnen gehen davon aus, dass die Frau die umgearbeitete, verbesserte und gekürzte Ausgabe des Mannes ist. Und Satire und Politik sind weiblich. Der Sündenbock ist jedoch immer männlich. Daher wird ein Mann in diesem Programm auch kurz für die Quote und für einen Auftritt herhalten müssen. Die Zuschauer können sich überraschen lassen. Eintritt: Jeder zahlt, was er kann.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.