Drei Frauen und ein Roman

Weißensee. Ihren ersten gemeinsamen Roman "Rattenlinie Bariloche" stellen die Autorinnen Doris Bewernitz, Julia Christ und Annett Heibel am Dienstag, 18. Februar, ab 18 Uhr im Frauenladen Paula in der Langhansstraße 141 vor. Das Buch beginnt mit dem Sturz eines Mannes vom Balkon eines Berliner Hotels. Die Kommissarin Verena Mayer-Galotti untersucht, ob es sich um einen Mord, einen Unfall oder um Suizid handelt. Anfangs sieht alles nach einer lokal begrenzten Ermittlung aus. Aber nach und nach entwickelt sich der Fall zu einer internationalen Affäre, denn es geht um Beutekunst. Eintritt zur Lesung ist frei.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.