Erstes öffentliches Wohnzimmer des Jahres

Auch in diesem Jahr werden wieder Musiker im "Öffentlichen Wohnzimmer" für Stimmung sorgen. (Foto: Initiative Mitgestalter)

Weißensee. Die Initiative Mitgestalter startet mit einem ersten "Öffentlichen Wohnzimmer" in die Saison 2013. Am 20. April sind Weißenseer von 15 bis 20 Uhr auf dem großen Spielplatz an der Mahlerstraße willkommen, um einen unterhaltsamen Nachmittag zu verbringen.

"In diesem Jahr wird es einige Veränderungen geben", sagt Maude Fornaro Jouck, die die Veranstaltungsreihe "Öffentliches Wohnzimmer" mit weiteren ehrenamtlichen Helfern organisiert. Die erste Veränderung: Der Veranstaltungstag wurde vom Sonntag auf den Sonnabend verlegt. "Sonntags mussten viele Kinder immer früh ins Bett, weil am nächsten Tag Schule ist", so Maude Fornaro Jouck. An den Sonnabenden sollen die Familien die Aktionen nun gemeinsam etwas länger genießen können.Neu ist auch das Motto "Alle Gleich Anders". "Wir wollen bei den Veranstaltungen betonen, dass jeder ein Recht darauf hat, anders zu sein. Es geht uns um Toleranz. Wir möchten anregen, etwas Neues zu entdecken und Menschen mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen kennenzulernen." Damit will das Team ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Vielfalt, Demokratie und Toleranz setzen. Gefördert werden die Veranstaltungen deshalb in diesem Jahr aus dem Bundesprogramm "Toleranz fördern - Kompetenz stärken".

Am 20. April ab 15 Uhr können sich Kinder zunächst auf einem bunten Spiel-Parcours tummeln. Auf diesem haben sie unter anderem die Möglichkeit, beim Mitmachzirkus aktiv zu werden, Spiele zu den Kinderrechten kennenzulernen oder sich eine Stofftasche zu sprayen. Außerdem werden sie auf eine "Lebendige Bibliothek" treffen. Dabei handelt es sich um Menschen, die den Kindern etwas aus ihrem Leben erzählen und von ihnen ausgefragt werden können.

Des Weiteren gibt es ab 15 Uhr wieder Kaffee und Crêpes, die vom mobilen Spendencafé der Jugendfreizeiteinrichtung Mahlerstraße 20 angeboten werden. Gegen 17.30 Uhr heißt es dann wieder "Bühne frei auf dem roten Teppich". Musiker werden für Unterhaltung im "Öffentlichen Wohnzimmer" sorgen.

Vorbereitet wird das "Öffentliche Wohnzimmer", das in diesem Jahr dreimal stattfinden wird, auch wieder rein ehrenamtlich. Deshalb sind stets Menschen willkommen, die bei der Organisation mithelfen oder mit eigenen Aktionen etwas zum Gelingen der Veranstaltungen beitragen möchten.

Weitere Informationen gibt es unter 0178 481 01 84 sowie im Internet auf www.mitgestalter.wordpress.com.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.