Fontanes Blick auf Berlin

Weißensee. Zu einer Lesung mit Stephan Schäfer, in der Theodor Fontane im Mittelpunkt steht, lädt der Kunstquell am Sonntag, 15. Juni, um 19 Uhr ein. Stefan Schäfer widmet sich in dieser Lesung in der Pistoriusstraße 88 den Beobachtungen und Betrachtungen Fontanes über die deutsche Hauptstadt. Fontane, der über 60 Jahre im Zentrum Berlins gewohnt hatte, betrachtete die Stadt immer skeptisch und fällte zum Teil vernichtende Urteile. "Je berlinischer man ist, je mehr schimpft man oder spöttelt man auf Berlin", sagte er. Doch er wusste um den Vorzug der großen Stadt. An keinem anderen Ort der Welt hätte er so leben und schreiben können. Die Zuhörer werden recht schnell merken, dass der Blick Fontanes auf Berlin oft von verblüffender Aktualität ist. Eintritt: Jeder zahlt, was er kann.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.