Frei-Zeit-Haus bietet noch einige freie Kita-Plätze an

Noch werden die Räume ausgebaut, aber Ende Januar soll hier die neue Kita eröffnen. (Foto: BW)

Weißensee. Der Verein Frei-Zeit-Haus Weißensee wird in den nächsten Wochen einen weiteren Kinderladen eröffnen. Zurzeit werden die Räume in der Roelckestraße 24 ausgebaut.

Unterstützt wird das Vorhaben mit Mitteln aus dem Senatsförderprogramm für Kitas. Beginnen wird der neue Kinderladen mit der Eingewöhnung von acht Kindern, die von zwei Erzieherinnen betreut werden. Stück für Stück wird die Einrichtung auf 35 Kinder anwachsen. "Für den neuen Kinderladen können gern noch Kinder angemeldet werden", so Christof Lewek, der Geschäftsführer des Frei-Zeit-Hauses. "Willkommen sind vor allem noch etwa einjährige Mädchen sowie ältere Kinder im Alter bis zu fünf Jahre."Mit dem neuen Kinderladen eröffnet der Verein seine zweite Kita. Die erste, den Kinderladen "Anton und Lola", gibt es seit Mai. Am Pistoriusplatz 22 wareb viele Jahre die Familienangebote des Frei-Zeit-Hauses angesiedelt. "Hier gab es viele Eltern-Kind-Kurse", sagt Lewek. Außerdem wurde hier auch viel zum Thema gesunde Ernährung gemacht, weil es in den Räumen eine kleine Küche gibt. Inzwischen hat der Verein aber ein neues Projekt für Familien initiiert. Gemeinsam mit dem Kulturverein Prenzlauer Berg eröffnete er 2011 in der Mahlerstraße 4 das Familienzentrum Weißensee. Etliche Angebote aus dem "Anton und Lola" wurden dort integriert.

Deshalb beschäftigte man sich im Verein mit der Frage, wie es mit den Anton-und-Lola-Räumen weitergehen könnte. Es entstand die Idee, einen Kinderladen einzurichten. Schließlich nimmt die Zahl der Kleinkinder in Weißensee stetig zu. So wurde der bisherige Familientreff Anfang 2012 zu einer Kita umgebaut. Mittlerweile ist diese erste Kita mit 20 Kindern voll belegt. Weil die Nachfrage in Weißensee weiterhin groß ist und sich mehr Kitaplätze vom Verein auch besser verwalten lassen, entschied man, einen weiteren Kinderladen zu eröffnen. Ist die neue Einrichtung voll belegt, verfügt das Frei-Zeit-Haus über 55 Kita-Plätze. "Dabei soll es dann auch bleiben", meint Lewek. "Wir wollen nicht zu einem großen Kita-Träger werden."

Weitere Informationen gibt es unter 92 79 94 63.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden