Geschichten über Frauen

Weißensee."Der jüdische Friedhof Weißensee - Frauengräber und versteckte Frauengeschichten" ist der Titel eines literarischen Spaziergangs mit Sabine Krusen am 12. September. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Haupteingang des Jüdischen Friedhofs an der Herbert-Baum-Straße. Organisiert wird diese Führung von der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek in Zusammenarbeit mit dem Pankower Frauenbeirat und dem Weißenseer Frauenladen "Paula", finanziell gefördert vom Berliner Autorenlesefonds. Die Lebensgeschichten der Frauen, die auf dem Jüdischen Friedhof beigesetzt sind, sind so spannend, dass sie sich kaum ein Schriftsteller auszudenken vermag. Die Diplom-Slawistin Sabine Krusen beschäftigte sich besonders mit diesen Frauengräbern und entdeckte die versteckten Frauengeschichten. Auf dem literarischen Spaziergang wird sie einige davon erzählen. Weitere Informationen gibt es unter 92 09 09 80.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden