Holz veredelt mit Bernsteinen

Weißensee. Das Galerie-Café Emma T. in der Lehderstraße 60 zeigt bis 2. Januar die Ausstellung "Auf dem Holzweg zum Bernstein". Dabei sind Objekte des Künstlers Axel Lösert zu sehen. Seit 1945 wird das sogenannte Bernsteinzimmer gesucht. Viele Schatzsucher beschäftigt es bis zum heutigen Tag. Dabei begeben sie sich auch auf Spurensuche in von den Nazis genutzten Stollen. Bisher wurde nichts gefunden, aber es wurden eine Unmenge von Schlagzeilen produziert. Mit einem Augenzwinkern behauptet nun Emma T., des Rätsels Lösung gefunden zu haben. Der Künstler Axel Lösert hat es in seinen Kunstwerken verarbeitet. Der wiederum gesteht, dass es vielmehr Fundstücke vom Darß sind, die er zu Kunstwerken zusammenfügte. Ein eigenes Bild können sich die Besucher der Ausstellung dienstags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr machen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.