IG City Weißensee sammelt wieder Spenden

Auch in diesem Jahr wird die Berliner Allee in festlichem Lichterglanz erstrahlen. (Foto: Dewald)

Weißensee. Die Berliner Allee wird ab Ende November wieder festlich beleuchtet. Auch in diesem Jahr engagiert sich Interessengemeinschaft IG City Weißensee für eine vorweihnachtliche Atmosphäre auf der Einkaufsstraße.

Noch scheint Weihnachten für viele weit weg, aber die Zeit wird wieder wie im Fluge vergehen. Deshalb hat die IG City Weißensee bereits ihre traditionelle Spendensammelaktion für die Weihnachtsbeleuchtung des Jahres 2013 begonnen. Immerhin 8000 Euro kosten die Installation der Lichtelemente und der Strom. Einen großen Teil davon bringen die Mitglieder der Interessengemeinschaft City Weißensee auf. So wie in den Vorjahren, hoffen sie aber auch auf Spenden von Weißenseern. "Um das Spenden zu erleichtern, haben wir auf unserer neuen Homepage www.city-weissensee.com die Möglichkeit geschaffen, über PayPal online zu spenden", sagt Carmen Dewald, die Vorsitzende der IG City Weißensee. An die Laternenmaste montiert werden die Lichtelemente bereits ab Ende Oktober. Nachdem die Lichtsträuße, die jahrelang entlang der Berliner Allee für weihnachtliche Stimmung sorgten, ausgedient haben, werden die im vergangenen Jahr erstmals ausprobierten neuen Lichtelemente wieder angebracht. Sie werden an 70 Lichtmaste zwischen Rossinistraße und Lindenallee hängen. Die IG arbeitet dabei mit der Firma Boehlke zusammen, die auch für die Weihnachtsdekoration in der Friedrichstraße und am Ku’damm sorgt. Abgesprochen wurde, dass die Weihnachtsdekoration bis kurz nach Neujahr täglich von 16 bis 24 Uhr leuchtet. Eingeschaltet wird die Straßendekoration am 25. November.

Wer die Weihnachtsbeleuchtung unterstützen möchte, kann sich bei Carmen Dewald unter 92 79 97 74 melden. Weitere Informationen gibt es auf www.city-weissensee.com.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.