Im Familienzentrum begegnet sich Alt und Jung

Lorena Hans und Yvonne Knetsch machen im Familienzentrum Angebote für unterschiedliche Generationen. (Foto: BW)

Weißensee. In den vergangenen drei Jahren hat es sich zu einer festen Größe im Kiez entwickelt: das Familienzentrum Hand in Hand. In der Else-Jahn-Straße 40/41 macht es Angebote für Kiezbewohner aller Generationen.

In der Einrichtung, dessen Träger die gemeinnützige Vielfarb-Kita GmbH ist, stehen ein Sportraum, eine Lesestube sowie ein großer Raum mit Café-Atmosphäre für Treffen zur Verfügung. Seit dem vergangenen Sommer gibt es zudem einen Familiengarten. Der wird nach und nach von den Kiezbewohnern gestaltet. Das Familienzentrums bietet werktags zahlreiche Aktivitäten an. Dienstags und freitags kommen im Bewegungsraum zum Beispiel Krabbel-Gruppen zusammen. Montags und mittwochs lesen zwei Frauen ehrenamtlich in der Lesestube Kindern etwas vor. Donnerstags von 8 bis 11 Uhr sind Eltern bei einem Elternfrühstück willkommen. "Aber auch nachmittags ist bei uns immer etwas los", sagt Lorena Hans. So findet mittwochnachmittags zum Beispiel ein Eltern-Kind-Turnen statt. Und ein Kiez-Café öffnet jeden Dienstag ab 16 Uhr. Geplant sind für die nächste Zeit noch Familienfahrten, Kinder-Märchen-Übernachtungen und Vorträge zu Erziehungsthemen. Das Familienzentrum läuft inzwischen so gut, dass es seit Ende vergangenen Jahres nun auch einen Ableger in Prenzlauer Berg hat. Eingerichtet wurde diese Filiale in der Kita am Zauberberg in der Thomas-Mann-Straße 63. Auch dort will das Hand-in-Hand-Team künftig generationsübergreifende Angebote machen.

Weitere Informationen gibt es unter 92 40 46 10 und auf www.vielfarb-kita.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.