Kunst für kleinen Geldbeutel

Weißensee. In diesem Sommer knüpft die Kunsthalle am Hamburger Platz, Gustav-Adolf-Straße 140, an ihr Erfolgsprojekt UHU - sprich: unter Hundert - an und lädt zur Kunst-Schnäppchenjagd ein. Angeboten werden Unikate, Drucke, Radierungen, Fotografien, Multiples und andere aktuelle Werke. Zu vergleichsweise niedrigen Preisen finden Besucher Arbeiten junger und neuer Positionen Seite an Seite mit denen bereits am Markt etablierter Künstler. Urheber sind Studierende der Kunsthochschule Weißensee und freischaffende Künstler aus Berlin und dem Bundesgebiet. Die Kunst für den kleinen Geldbeutel wird in den Geschäften entlang der Gustav-Adolf-Straße und der Langhansstraße zu finden und käuflich zu erwerben sein, betreut und bestückt von Kuratoren-Teams der Kunsthalle. Die teilnehmenden Läden werden mit einem roten Punkt markiert sein.

Eine Liste der Kunstwerke und eine Karte, wo sie zu haben sind, finden Interessenten im Internet unter www.kunsthalle.kh-berlin.de und in den Räumen der Kunsthalle. UHU geht bis 21. September.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.