Kunsthochschule Berlin-Weißensee bietet neue Zusatzqualifikation

Weißensee. Für den Masterstudiengang "Raumstrategien" an der Kunsthochschule Weißensee, Bühringstraße 20, können sich Interessierte noch bis zum 10. Juni bewerben.

Das Studium beginnt im Herbst und ist auf zwei Jahre angelegt. Es bewegt sich zwischen Kunst und Wissenschaft und ist darauf ausgerichtet, selbstständige künstlerische Arbeiten im öffentlichen Raum auszuführen. Der Studiengang ist eine Zusatzqualifikation für Hochschulabsolventen. Angesprochen sind Bildende Künstler, Designer, Architekten, Medien- sowie Kulturwissenschaftler und Soziologen. Diese erhalten nach dem Studium den Abschluss "Master of Arts".

Wer mehr über den neuen Studiengang "Raumstrategien" wissen möchte, setzt sich mit der Studienberatung der Kunsthochschule unter 47 70 53 42 (Susan Lipp) in Verbindung oder geht ins Internet auf www.raumstrategien.com.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.