Neue Literatur in der Brotfabrik

Weißensee."Literatur in Weißensee" heißt es am 18. August um 19.30 Uhr in der Brotfabrik am Caligariplatz. Der Schriftsteller Alexander Graeff hat sich zur achten Veranstaltung dieser Lesereihe Dato Barbakadse eingeladen. Der Schriftsteller, Übersetzer und Herausgeber wurde 1966 in Tiblissi (Georgien) geboren. Er studierte Philosophie und Soziologie. Später gründete Barbakadse zahlreiche literarische Zeitschriften und Organisationen. Außerdem ist er Mitglied der Europäischen Autorenvereinigung "Die Kogge". Barbakadses Texte wurden ins Deutsche, Französische, Russische und Englische übersetzt. In den vergangenen Jahren machte er mit etlichen Buchveröffentlichungen in Deutschland und Österreich auf sich aufmerksam. In Weißensee wird er nun im Wechsel mit Alexander Graeff einige neue Texte lesen. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Weitere Informationen auf www.literatur-in-weissensee.de.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.