"Öffentliches Wohnzimmer" zum letzten Mal vor der Sommerpause

Bei den öffentlichen Wohnzimmern ist zum Beispiel Livemusik zu erleben, und jeder kann sich zum Zuhören dazu gesellen. (Foto: Mitgestalter e.V./ Maude Fornaro)

Weißensee. Zum letzten "Öffentlichen Wohnzimmer" vor der Sommerpause lädt die Initiative "Mitgestalter" am 1. Juni von 15 Uhr bis 20 Uhr auf den Spielplatz in der Mahlerstraße ein.

Die Familien erwartet ein buntes Programm mit Live-Musik, Spielaktionen, Kaffee und Crêpes. Die Idee entstand vor vier Jahren. Familien wünschten sich im Komponistenviertel einen Ort, an dem sie sich zwanglos treffen, ins Gespräch kommen, sportliche Aktionen und Kultur erleben können. Daraus entwickelten die "Mitgestalter" um die Initiatorin Maude Fornaro das Konzept des "Öffentlichen Wohnzimmers". Inzwischen findet die Veranstaltung jedes Jahr von April bis Oktober, außer in den Sommerferien, einmal im Monat statt. In diesem Jahr stehen die Treffen unter dem Motto "Alle Gleich Anders". Mit diesem will das Team ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Vielfalt, Demokratie und Toleranz setzen. Gefördert wird das Ganze aus dem Bundesprogramm "Toleranz fördern - Kompetenz stärken". Vorbereitet werden die Aktionen von einer Gruppe, die sich regelmäßig im Kiezbüro in der Mahlerstraße 24 trifft. Zu den Treffen sind alle willkommen, die die Vorbereitung des "Wohnzimmers" unterstützen möchten.
Weitere Informationen gibt es unter 0178 481 01 84 und im Internet auf www.mitgestalter.wordpress.com.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.