Randalierer in der Sparkasse

Weißensee.Am 17. Juli randalierte ein alkoholisierter Mann in einer Sparkassenfiliale in der Berliner Allee. Daraufhin alarmierte Polizisten griff er mit Faustschlägen an und flüchtete. Ein Bundespolizist, der gerade auf dem Weg zum Dienst war, konnte den Täter überwältigen. Den bereits bei der Polizei bekannten Randalierer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Er kam nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus.
Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.