"Rent" wird im einstigen Stummfilmkino gezeigt

Weißensee. Das frühere Stummfilmkino Delphi wird in den nächsten Tagen für einige Zeit zum Musical-Theater.

Dafür sorgt der Regisseur Uwe Lockner. Gemeinsam mit seiner Crew inszeniert er das Rockmusical "Rent" von Jonathan Larson. Nach seiner Premiere am 26. Dezember ist das Stück bis zum 5. Januar täglich um 20 Uhr im Delphi an der Gustav-Adolf-Straße 2 zu sehen."Rent" basiert auf Giacomo Puccinis "La Bohème". Das Stück erzählt die Geschichte zweier New Yorker Künstler, des Filmemachers Mark und des Musikers Roger. Beide können die Miete für ihr Appartement nicht mehr zahlen. Ihr Vermieter ist ihr früherer Mitbewohner Benny. Die Handlung des Musicals beginnt mit einem Überfall auf ihren gemeinsamen Freund Collins mitten auf der Straße. Puccinis Mimi taucht im Rockmusical als drogenabhängige Mimi auf. Das Thema Homosexualität wird durch den Transvestiten Angel behandelt.

Weitere Themen des Musicals sind der Kampf gegen die zu hohen Mieten, Proteste gegen die Kommerzialisierung der Kunst sowie das Leben mit und das Sterben an einer HIV-Infektion. Mit der aktuellen Inszenierung von "Rent" folgt Uwe Lockner der Idee, die eigentliche Stückvorlage "La Bohème" möglichst werkgetreu dramaturgisch umzusetzen. Der Regisseur beabsichtigt, das Musical in jedem Jahr ab der ausklingenden Weihnachtszeit bis ins neue Jahr hinein im Delphi zu zeigen.

Weitere Informationen zur Aufführung gibt es auf www.rent2012.de. Über diese Homepage sowie die E-Mailadresse ticket@rent2012.de können auch Karten zu Preisen ab 20 Euro bestellt werden.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden